Veröffentlicht am

Wiener Bienenfachtagung 2019

Für die Wiener Bienenfachtagung 2019 ist uns etwas Großartiges gelungen: Thomas D. Seeley, bei uns bekannt durch sein Buch „Bienendemokratie“ und auch seine Forschungen im Zusammenhang mit dem Schwarmverhalten hat uns am 5. Oktober 2019 im Raiffeisen-Forum einen Vortrag gehalten.

Die Vorträge stehen im Bienenpodcast von Lothar Bodingbauer zum Nachhören in englisch (Originalfassung) und deutsch (Simultanübersetzung) zur Verfügung.

  • Teil 1: Wie ein Schwarm sein neues Zuhause findet
  • Teil 2: Die natürlichen Strategien eines Volkes zu überleben
  • Teil 3: Das Bienenvolk als Honigfabrik

Programm: Sämtliche Vorträge von Thomas D. Seeley werden simultan übersetzt.

8:00 Uhr Einlass
9:00 bis 9:30 Eröffnung
9:30 bis 12:00 Thomas D. Seeley: How a swarm chooses its future home site (Wie ein Schwarm sein neues Zuhause findet)
12:00 bis 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 bis 15:30 Thomas D. Seeley: Natural strategies of the bee colony to survive (Die natürlichen Strategien eines Volkes um zu überleben)
15:30 bis 16:00 Kaffeepause
16:00 bis 18:00 Thomas D. Seeley: The bee colony as a honey factory (Das Bienenvolk als Honigfabrik)

Preise: Early Bird € 69 (bis 31. August), € 79,- (Normalpreis) Die gesamte Verpflegung (Mittagessen, Jause, Getränke) ist im Preis inbegriffen.    Thomas Dyer Seeley ist Horace White Professor für Neurobiologie und Verhaltensforschung an der Cornell University in Ithaca, New York. Er ist Autor mehrerer Bücher über das Verhalten von Honigbienen, darunter Bienendemokratie und Auf der Spur der wilden Bienen. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Erforschung der Schwarmintelligenz und wie Bienen gemeinsam Entscheidungen treffen. Neben anderen Auszeichnungen erhielt er 2001 den renommierten Forschungspreis der deutschen Alexander von Humboldt-Stiftung.