S2013 Apitherapie-Seminar

400,00 

Vorrätig

Artikelnummer: S2013 Kategorie:

Beschreibung

Von 9. bis 13. September 2020 veranstaltet die Imkerschule Wien ein Apitherapieseminar mit dem renommierten Rumänischen Arzt und Präsidenten der deutschen Apitherapiegesellschaft Stefan Stangaciu.

Das Seminar findet an allen 5 Tagen von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr statt. Einzeltermine

Die Kursgebühr beinhaltet auch die Verpflegung an allen 5 Tagen.

KERNTHEMEN / KURSINHALT (flexibles Programm)

Tag 1

  • Praktische Aspekte der Bienen-Heilpflanzen in der Apitherapie
  • Einführung in die Api-Phyto – Aromatherapie (Bienen-Heilpflanzen sammeln, anbauen und verwenden)
  • Die Bienenbiologie für die Apitherapie
  • Bienenhaltung für Apitherapie  oder Aufbau und Funktionieren einer “apitherapeutischen“ Imkerei; warum ist das wichtig und wie bekommt man die besten apitherapeutischen Bienenprodukte.
  • Die Herstellung von Bienenprodukten: Herkunft, Eigenschaften, Zusammensetzung, Wirkung, Anwendungsgebiete, Gegenanzeigen, Anwendung und Grenzen der Bienenprodukte
  • Qualität und Verfälschung der Bienenprodukte: wie man sich vor falschen Herstellern und verfälschten Bienenprodukten hütet.

Tag 2 und 3

  • Praktische Details der Api-Pharmacopeea
  • Wie man Bienenprodukte verabreicht
  • Herstellung und Anwendung von Bienenprodukten für die Gesundheit, Vitalität und Schönheit (Extrakte, Tinkturen, Cremen, Zäpfchen, Augentropfen etc.)
  • Herstellung von mikrofiltrierten Bienenprodukten
  • Die patienten-/kundenspezische Herstellung von Apitherapy-Cocktails

Tag 4 und 5

  • Methoden der Diagnostik
  • Schulmedizinische Diagnose
  • Komplementäre Diagnose (Alternativdiagnose): Einführung in Dermatoglyphologie, Irisdiagnose, Aurikulodiagnostik, chinesische und ayurvedische Diagnosen
  • Welche Diagnosen ergeben sich aus meinen eigenen genetischen, physischen und psycho-emotionalen Schwächen? Die Teilnehmenden werden hier – von den anderen TN – als „reale“ Patienten untersucht.
  • Die Bedeutung des Dr. Stângaciu´s “Das glückliche Zellen-Prinzip“ als diagnostische und therapeutische Methode
  • Die Entwicklung eines patientenspezifischen Apitherapieprotokolls gegen Krankheiten
  • Wie kann man die in diesem Workshop gewonnenen Kenntnisse und Fertigkeiten in die Praxis umsetzen?
  • Wie kann ich als Imker/in meine apitherapeutisch qualitativen Bienenprodukte verkaufen?