G2025 Grundkurs – Einführung in die Imkerei (ab Feb 2020)

280,00 

Vorrätig

Artikelnummer: G2025 Kategorie:

Beschreibung

4 Theorietage Einzeltermine
6 Praxistage: Frühjahr 2020 je 4 Stunden (Einzeltermine folgen)

Veranstaltungsort:
die neu errichtete Imkerschule im Donaupark,
Arbeiterstrandbadstraße 122B, 1220 Wien

Kursinhalte (Theorie und Praxis):

Persönliche Voraussetzungen, Umgang mit den Bienen
Die Bienenwesen, Brutstadien, Ernährung, Nestordnung
Bienenwohnungen, Mindestausstattung, Kauf Bienenvölker
Voraussetzungen biologische Bienenhaltung
Bienenstandort, Gesetze, Veterinärinformationssystem
Arbeiten im Jahreskreislauf, Stockkarte
Frühjahrsrevision, Erweiterungen, Schwarmverhinderung
Honigernte, Auffütterung, Winterarbeiten
Krankheiten und Schädlinge der Honigbienen
Honig, Propolis, Bienenwachs, Trachtquellen
Organisation Imkerbranche, Förderungen

Vortragende: Wanderlehrerinnen und Wanderlehrer des Landesverbandes für Bienenzucht in Wien. Eine Schulungsmappe für Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger wird bereitgestellt.

Voraussetzungen: Interesse an der Honigbienenhaltung im eigenen Garten bzw. mehr Wissen über das Leben und der Notwendigkeit der Bienen. Rechtzeitige Bereitschaft für den notwendigen Zeitbedarf zum Betreuen der Völker; Platzbedarf für Völker und Gerätschaften. Konsequente Umsetzung der Bienenpflege. Naturverbundenheit und Wetterfestigkeit ist vorteilhaft.

Kursziele: Vermittlung des Grundwissens für den Einstieg in eine konventionelle einfache Bienenhaltung als Freizeitbeschäftigung in Form einer Kleinst- bzw. Kleinimkerei mit Honiggewinnung und lokaler Bestäubungstätigkeit.

Kursveranstalter: Der Landesverband für Bienenzucht in Wien ist einer der kleinsten Verbände Österreichs mit ca. 710 Mitgliedern, wobei aber viele Imkerinnen und Imker Ihre Bienen in Niederösterreich und anderen Bundesländern halten. Durchschnittlich betreuen sie je 7 – 8 Bienenvölker. In den acht angeschlossenen Ortsvereinen findet das Imkerleben mit Vorträgen und Sachinformationen statt. Die Vereinsfunktionen werden von erfahrenen Imkerinnen und Imkern neben ihrer beruflichen Tätigkeit ausgeübt. Referentinnen und Referenten betreuen die verschiedenen Sparten und die Wanderlehrerinnen und Wanderlehrer vermitteln in den Schulungen ihr Wissen über die Bienenwelt und den Bienenprodukten. Gesundheitsreferentinnen und -referenten stehen bei Krankheiten als Erstansprechpersonen den Mitgliedern bereit. Seit der WIG 64 befindet sich im Donaupark der Lehrbienenstand mit der Imkerschule Wien.

Im Winter/Frühling 2017 wurde ein Neubau errichtet um den gesteigerten Schulungsbedarf gerecht zu werden. Nach Vereinbarung kann die Imkerschule im Donaupark besucht werden und das Betreuungsteam freut sich auch über eine Mithilfe bei den notwendigen Tätigkeiten. Hier finden auch monatlich die beliebten Jungimkertreffen statt.